Neuer Blogger

Nach AgapeIX und Dhaharana darf ich Punxatan als neuen Blogger auf mde-net begrüßen.


Punxatan ist derjenige ganz links am Bildrand -
mit Brille und Kaffeetasse neben dem Brett

Ich denke, daß wir viele interessante, intelligente und lebendige Beiträge von ihm bekommen werden. Vielleicht stellt er sich ja in seinem ersten Beitrag ein wenig vor (hint, hint) :-)    


 

Kommentare

Und eine Stimme erhebt sich aus der Rose: Geh hinfort! Unser Wagen wird von Tauben gezogen. Aus Perlmutt und aus Elfenbein besteht unser Wagen, und seine Zügel sind die Herzmuskeln der Menschen. Jeder Augenblick, den wir fliegen, soll ein Äon umfassen. Und ein jeder Ort, an dem wir rasten, soll ein junges Universum sein, das in seiner Stärke frohlockt; seine Wiesen sollen mit Blumen bedeckt sein. Dort werden wir uns nur eine Nacht lang ausruhen, und am Morgen werden wir hinwegfliehen, getröstet.
Nun habe ich mir den Wagen imaginiert, von dem die Stimme sprach, und ich schaute, um zu sehen, wer sich mit mir in dem Wagen befand. Es war ein Engel mit goldenem Haar und goldener Haut, dessen Augen kräftiger blau waren als das Meer, dessen Mund stärker rot war als das Feuer, dessen Atem ambrosische Luft war. Feiner als ein Spinnennetz waren ihre Roben. Und sie bestanden aus den sieben Farben.
All dies sah ich; und dann fuhr die verborgene Stimme leise und süß fort: Geh hinfort! Der Preis für die Reise ist unbedeutend, auch wenn ihr Name Tod ist. Du sollst dich nach all dem sehnen, wovor du dich fürchtest und worauf du hoffst und was du hassest und liebst und denkst und bist. Ja! Sterben sollst du, so wie du sterben mußt. Denn alles, was du hast, hast Du nicht; alles, was du bist, bist du nicht!
NENNI OFEKUFA ANANAEL LAIADA I MAELPEREJI NONUKA AFAFA ADAREPEHETA PEREGI ALADI NIISA NIISA LAPE OL ZODIR IDOIAN.
Und ich entgegnete: ODO KIKALE QAA. Weshalb hast du dich vor mir versteckt, den ich höre?
Und die Stimme antwortete mir und sprach: Hören ist allein des Geistes. Du bist teilhaftig an dem fünffältigen Mysterium. Du musst die zehn Göttlichen wie eine Schriftrolle aufrollen und daraus einen Stern formen. Und doch mußt du diesen Stern im Herzen von Hadit verlöschen lassen.
Denn das Blut meines Herzens ist wie ein warmes Bad aus Myrrhe und Ambra; bade dich darin. Das Blut meines Herzens sammelt sich auf meinen Lippen, wenn ich dich küsse, brennt in meinen Fingerspitzen, wenn ich dich streichle, brennt in meinem Bauch, wenn du dich in meinem Bett verfangen hast. Mächtig sind die Sterne; mächtig ist die Sonne; mächtig ist der Mond; mächtig ist die Stimme des ewig Lebenden, und der Widerhall seines Geflüsters ist das Donnern der Auflösung der Welten. Mein Schweigen aber ist mächtiger als sie. Verschließe die Welten wie ein Schlafhaus; schließe das Buch des Schreibers, und laß den Schleier den Schrein verschlucken, denn ich habe mich erhoben, und da gibt es keinerlei Notwendigkeit mehr für diese Dinge.
Aleister Crowley: Die Vision und die Stimme, S. 62ff.

http://landulf2.animexx.jp